Der Grow2Grow-Kurs – Effektives mentales Selbstmanagement für unternehmerisch handelnde Menschen.

In diesem Online-Kurs lernst Du, wie Du durch mentales Selbstmanagement Deine eigenen Erfolgsbremsen löst und damit Deine  unternehmerischen Ziele effektiver erreichst.

 

Grow2Grow ist ein Online-Kurs für systematisches Selbstmanagement, während dem ich Dich in der Umsetzung coache bzw. berate.

Zunächst bewertest Du Dein aktuelles Selbstmanagement und identifizierst Deine gegenwärtigen Stärken, Schwächen und deinen Handlungsbedarf. Anschließend lernst Du im Detail die wesentlichen Bausteine des Selbstmanagements und die besten Methoden/ Tools, um besser zu werden.

In der Umsetzungsphase coache ich Dich bzgl. des richtigen Einsatzes der Methoden/ Tools sowie der Anpassung für Deinen unternehmerischen Alltag. Hierzu wählst Du Deine Schwerpunkt-themen, in denen Du besser werden willst, oder ein konkretes Projekt, das Du effektiver umsetzen möchtest.

Und ganz entscheidend: Du lernst konkret, wie Du systematisches Selbstmanagement effektiv in Deinen unternehmerischen Alltag integrierst und dadurch auch wirklich effektiver zu werden.

Erkennst Du Dich in den folgenden Herausforderungen wieder? Dann ist Grow2Grow für Dich!

  • Deine Vision ist nicht stark genug, dass sie Dich auch über Durststrecken hinweg motiviert und dir auch in schwierigen Zeiten eine klare Richtung vorgibt.
  • Du bist mit Deiner Zielerreichung unzufrieden, obwohl Du den gängigen Ratschlägen („SMARTe Ziele“ etc.) folgst.
  • Die wirklich wichtigen Themen und Aufgaben schiebst Du zu oft auf. Stattdessen fokussierst Du Dich lieber auf einfache Dinge, die Du rasch abhaken kannst.
  • Du bleibst zu oft in Deiner Komfortzone und gehst lieber den „Weg des geringsten Widerstands“.
  • Es fällt Dir schwer, Dich auch über Durstrecken hinweg erfolgreich über längere Zeit selbst zu motivieren. Und das insbesondere, weil unternehmerische Erfolge oft erst nach Monaten oder Jahren sichtbar werden.
  • Du schiebst schwierige Entscheidungen zu oft oder zu lange auf, insbesondere wenn Verstand und Gefühl in unterschiedliche Richtungen weisen.
  • Du schaffst häufig nicht oder nur schlecht, eingefahrene Angewohnheiten zu ändern, die Deinen Erfolg sabotieren.
  • Es fällt Dir schwer, Dich selbst konstruktiv zu hinterfragen. Deshalb klammerst Dich daher zu häufig an überholten Denkmustern und Glaubenssätzen der Vergangenheit fest.
  • Du kannst mit starken Emotionen (z.B. Ärger, Enttäuschungen) nur schlecht umgehen, und dadurch blockierst Du Dich selbst.
  • Fehlschläge und Rückschläge nehmen dich zu stark oder zu lange anhaltend mit, und diesen mentalen Einbruch kannst Du Dir nicht leisten.
  • Weil Du zu sehr versuchst, Deine Ziele mittels Willenskraft zu erreichen, erschöpfst Du Deine mentalen und körperlichen Ressourcen auf Dauer zu stark.

Dann wird der Grow2Grow-Kurs Dir helfen, diese Herauforderungen erfolgreich zu bewältigen!

Denn wenn Dein Unternehmen wächst bzw. wachsen soll, dann musst Du als Unternehmer auch! Und genau solltest Du Dein mentales Selbstmanagement auf den nächsten Level heben.

 

Stell Dir vor

  • Du entwickelst eine Vision für Dich, die zu Deinen Werten und Deinen echten Stärken und Deiner wahren Motivation passt.
  • Du kannst Dir auf der Basis Deiner Vision klarerere Ziele setzen, die Dich wirklich motivieren und daher leichter für Dich umsetzbar sind.
  • Du schaffst es, auch in schwierigen Zeiten Deine Selbstmotivation auf hohem Niveau zu halten.
  • Du lernst, Dich von negativen Emotionen wie z.B. Ängsten und Sorgen nicht blockieren zu lassen, sondern durch positive Emotionen auszugleichen.
  • Du kannst unnötiges Grübeln und blockierende Gedankenspiralen leichter überwinden und wieder produktiv denken.
  • Du kannst Unangenehmes rascher und energischer anpacken anstatt es aufzuschieben.
  • Du schaffst es, Deine Angst vor Unbekanntem zu überwinden und dadurch Deine Komfortzone leichter zu verlassen.
  • Du hast mehr mentale und physische Energie und damit auch mehr Willenskraft, wenn Du sie brauchst.
  • Du lernst fokussierter und effizienter zu arbeiten.
  • Du schaffst es, auf systematische Weise produktive Routinen und Habits zu etablieren.
  • Und nicht zuletzt: Du erhöhst Deine persönliche Ausstrahlungskraft als Unternehmer durch besseres mentales Selbstmanagement.

Du lernst im Grow2Grow-Kurs nur das, was wirklich funktioniert!

Der Grow2Grow-Kurs verwendet Modelle, Methoden und Tools aus wissenschaftlich abgesicherten und empirisch überprüften Ansätzen zum Selbstmanagement. Insbesondere möchte ich erwähnen:

  • Das „Self-Leadership“-Modell der amerikanischen Professoren Christopher Neck, Charles Manz und Jefferey Houghton
  • Der „Landauer Selbstführungs“-Ansatz von Professor Günter Müller
  • Das „Züricher Ressourcen Modell“ von Professor Maja Storch
  • Der Selbstmanagement-Therapie von Professor Frederick Kanfer
  • Das „Authentische Selbstführungskonzept“ von Professor Hugo Kehr

Mehr zur wissenschaftlichen Basis.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Funktioniert mentales Selbstmanagement wirklich? Welche Belege gibt es?

Mit etwas zeitlichem Verzug wurden Selbstmanagementkonzepte und -methoden auch im Unternehmenskontext erfolgreich angewendet. Dutzende wissenschaftlich durchgeführte Studien zu Selbstmanagement über einen Zeitraum von 20 Jahren haben ergeben, dass Selbstmanagement den unternehmerischen Erfolg erhöht. Denn Selbstmanagement führt systematisch zu mehr Motivation, Fokussierung, Selbstvertrauen, Kreativität und Selbstkontrolle (Neck & Houghton, veröffentlicht in der Fachzeitschrift Journal of Managerial Psychology). Hier einige Beispiele:

  • Selbstmanagementfähigkeiten der Unternehmern steigern den Erfolg von deren Unternehmen (Frese & Gielnik, veröffentlicht in der Fachzeitschrift Annual Review of Organizational Psychology and Organizartional Behavior
  • Selbstmanagement erhöht die Handlungsfähigkeit von Unternehmern, und dadurch deren Erfolg (Prussia/ Anderson & Manz,  veröffentlicht in der Fachzeitschrift Journal of Organizational Behavior)
  • Selbstmanagement erhöht die Fähigkeit von Unternehmern, mit Rückschlägen umzugehen (Przepiorka, veröffentlicht in der Fachzeitschrift Current Psychology)
  • Selbstmanagement ist eine Fähigkeit, die sich durch geeignetes Training nachweislich wirksam erlernen lässt (Furtner & Sachse, veröffentlich in der Fachzeitschrift Wirtschaftspsychologie)

Als Fazit hat die Psychologin Ulrike Wollsching-Strobel in ihrer Disseratation zu exzellenten Führungskräften und Spitzensportlern festgestellt: Selbstmanagement stellt zwar einerseits hohe Anforderungen an den Einzelnen, ist aber andererseits ein deutlicher Exellenzfaktor! (siehe Selbstmanagement und exzellente Leistung, Beltz Juventa Verlag).

Welche Fähigkeiten und Inhalte bekommst Du konkret im Grow2Grow-Kurs vermittelt?

Inhalte von Modul 1 – Einführung und Selbstmanagement-Selbsttest

  • Einführung & Überblick über das Thema Selbstmanagement, Abgrenzung und Gemeinsamkeiten zu verwandten Themen wie Selbstführung, Selbstcoaching etc.
  • Ermittlung Deines Status Quo bzgl. Selbstmanagement, anhand eines wissenschaftlichen Fragebogen
  • Festlegung Deiner größten Probleme/ Herausforderungen
  • Überblick über das weitere Training und den Prozess

Inhalte von Modul 2 – Vision und Ziele

  • Was zeichnet eine effektive Vision überhaupt aus?
  • Wie verankerst Du Deine Vision am besten in Deinen Werten, Deiner persönlichen Motivation und Deiner unternehmerischen Biographie?
  • Ergebnis: Dein erster Visionsentwurf
  • Was zeichnet aus psychologischer Sicht effektive Ziele aus, über das reine „SMART“ hinaus?
  • Welche Zieltypen gibt es (Motivziele, Ergebnisziele, Handlungsziele)
  • Wie kannst Du Ziele optimal festlegen, und wie aus motivationspsychologischer Sicht auf Passung überprüfen?
  • Ergebnis: Deine motivierenden Ziele

Inhalte von Modul 3 – Dauerhafte Selbstmotivation

  • Überblick über die besten intrinsischen Motivatoren (z.B. natural rewards)
  • Wie Du Signature Strengths für Deine Motivation nutzen kannst
  • Wie Du Dich über Deine Vision und Ziele selbst motivieren kannst
  • Wie Du Emotionen für die Selbstmotivation einsetzt
  • Motivation über die persönlichen Werte
  • Motivation über (Vor-)Bilder
  • Toolkit: Wie Du Deine intrinsischen Motivatoren im Alltag und bei der Umsetzung anspruchsvoller Ziele effektiv nutzen kannst.

Inhalte von Modul 4 – Produktiver Denken

  • Deine Gegner: häufige negative Denkspiralen
  • Deine Freunde: konstruktive Gedanken
  • Welche Rolle spielen Einstellungen, und wie identifizierst Du Deine eigenen?
  • Wie Du psychologische Tools richtig einsetzt, um negative Gedanken zu entschärfen
  • Wie Du Fokussätze für Dich festlegst, um konstruktive Gedanken gezielt aufzurufen
  • Wie Du Selbstgespräche nutzt, um Deine Gedanken in die richtige Bahn zu lenken.
  • Toolkit: Wie Du Deinen Werkzeugkasten für produktives Denken aufbaust.

Inhalte von Modul 5 – Mit Emotionen besser umgehen

  • Grundsätzliches zu Emotionen (Affekte, Basisemotionen, höhere Emotionen)
  • Wie Du lernst, negative Emotionen besser zu regulieren und damit zu neutralisieren
  • Wie Du gezielt positive Emotionen auslösen und einsetzen kannst
  • Wie Du Bilder für Dein Emotionsmanagement einsetzt
  • Toolkit: Wie Du Dein eigenes „Emotional Toolkit“ aufbaust und nutzt

Inhalte von Modul 6 – Verhalten effektiver steuern und Willenskraft einsetzen

  • Wie Du Dein Vertrauen in Deine eigene Selbstwirksamkeit steigerst
  • Wie Du Pre-Performance-Routinen für Dich etablierst
  • Wie Du Aufschieberietis und Prokrastination von schwierigen oder ungeliebten Aufgaben überwindest
  • Wie Du Deine Willenskraft steigerst und effektiver einsetzt
  • Wie Du geschickte psychologische Hilfsmittel einsetzt, z.B. Trigger oder Tools zur Aufmerksamkeitsfokussierung

Inhalte von Modul 7 – Besser lernen & Gewohnheiten ändern

  • Überraschende Erkenntnisse aus der Lernpsychologie
  • Weg vom sturen Auswendiglernen – Grundregeln, wie wir deutlich besser lernen können
  • Warum Gewohnheiten so hartnäckig sind
  • Warum sich Gewohnheiten mit der richtigen Methodik aber doch ändern lassen
  • Warum die Gestaltung Deines Umfelds so wichtig ist für die Änderung von Gewohnheiten
  • Toolkit: Ansätze & Tipps zur erfolgreichen Änderung von Gewohnheiten

Inhalte von Modul 8 – Besser Entscheiden dank Verstand + Intuition

  • Welche Rolle spielt der Verstand bei guten Entscheidungen, und welche Rolle spielen Emotion?
  • Grundregeln für eine kombinierte Herangehensweise „Verstand + Intuition“ für besseres Entscheiden
  • Wie Du einen besseren Zugang zur Deiner intuitiven Seite bei Entscheidungen bekommst
  • Welche rationalen Aspekte tatsächlich für die meisten Entscheidungen wichtig sind und welche nicht
  • Toolkit: Wie Du zu einer bestmöglichen Gesamtentscheidung kommst

Inhalte von Modul 9 – Regelmäßige Selbstreflexion durchführen

  • Grundsätzliche Arten und Methodiken von Selbstreflexion
  • Wie Du Journaling richtig für Selbstreflexion einsetzt
  • Welche Checkup-Fragen Du Dir regelmäßig stellen solltest
  • Toolkit: Wie Du Deine persönliche Selbstreflexions-Methodik aufbaust und etablierst

Inhalte von Modul 10 – Deine Umsetzung planen

  • In welchen Bereichen willst Du als Erstes Dein mentales Selbstmanagement verbessern? => Festlegung Deines Selbstmanagementprojekts und Deiner Ziele
  • Festlegung Deiner mentalen Selbstmanagement-Strategien aus den Modulen 1-8
  • Etablierung Deines Selbstreflexions-Zyklusses (Modul 9)
  • Umsetzung!
  • Überprüfung & Lernen – was hat gut geklappt, was noch nicht?

Meine Garantie an Dich

  • Ich werde Dir Methoden und Tools für mentales Selbstmanagement an die Hand zu geben, die Du in Deinem Alltag erfolgreich integrieren und einsetzen kannst. Von mir bekommst Du kein „Shelf-Help“, das sofort nach dem Training ins Regal wandert und dort wirkungslos verstaubt.
  • Falls Du nicht zufrieden bist, kannst du jederzeit innerhalb der ersten 30 Tage den Kurs kündigen.